Smart Home im Stockwerkeigentum

Automatisierte Lichtsteuerung, Beschattung und Raumtemperaturregulierung machen das Leben einfacher und helfen Energie zu sparen. Was aber wenn man in einem Stockwerkeigentum wohnt oder es gerade baut. Kann man sich als einzelne Partei ein Smart Home einrichten, ohne dass die anderen Hausbewohner mitziehen müssen?


Ja, das geht. Mit den Loxone-Komponenten kann die Automatisierung ganz einfach ab dem Sicherungskasten der Wohnung erfolgen. Je nach Planungsstand gibt es zwei unterschiedliche Möglichkeiten der Umsetzung:

  1. Man weiss bereits in der Bauplanungsphase, dass man eine intelligente Haustechnik möchte und kann dies so mit dem Elektroplaner bzw. einem Spezialisten in die Planung mit einfliessen lassen. Dies zeigt unser Beispiel einer Dachwohnung in Suhr. Hier haben unsere Automationsspezialisten die Planung und Programmierung der automatisierten Lichtsteuerung, Beschattung und Temperaturregulierung übernommen und gemeinsam mit dem Elektroplaner und dem Elektriker des Mehrfamilienhauses umgesetzt. Die einzelnen Komponenten sind alle über Leitungen in der Wand miteinander verbunden.

  2. Sie wohnen bereits in einem Stockwerkeigentum und möchten gerne nachträglich automatisierte Abläufe in Ihrer Wohnung installieren. Da hier in der Planungsphase die Automation noch nicht berücksichtig wurde, fehlt die passende Infrastruktur. Mit den Loxone Air Komponenten kann dies überbrückt werden, denn hier kommunizieren die einzelnen Komponenten, nicht über Leitungen in der Wand, sondern via Funk miteinander.


Beispiel einer Dachwohnung im Stockwerkeigentum in Suhr:

- Lichtsteuerung

- Beschattung

- Raum-Temperatur-Regulierung


#wirmachenseinfach #smarthome #loxone #loxonesmarthome #stockwerkeigentum